Inklusionsfachberatung

Die Inklusionsfachberatung berät Sie hinsichtlich Ihres inklusiven Schulkonzeptes oder eines Teils daraus, Sie steht auch telefonisch für alle Fragen rund um die schulische Inklusion zur Verfügung.

Beispiele aktueller Aufgabengebiete sind:

- Die Entwicklung eines schulischen Lernortes nach §132 im Kreis Warendorf - Begleitung der Entwicklung multiprofessioneller Teams an Grundschulen der Stadt Beckum in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Jugendhilfe der Stadt Beckum und dem Mütterzentrum - Konzeptionelle Mitarbeit im Übergangsmanagament II des Kreisjugendamtes - Begleitung bei der Entwicklung eines inklusiven Unterrichtskonzeptes an einer Grundschule im Kreis Warendorf - Schulinterne Erstellung und Umsetzung von Nachteilsausgleichen - Förder- und Entwicklungsplanung im Rahmen der Zukunftskonferenz - Vernetzung von Lehrkräften im gemeinsamen Lernen